Menu
Willkommen auf RopeHelp

Die Anlaufstelle für Probleme rund ums Fesseln

ÜBER UNS

Warum braucht es uns?

Fesseln, in seinen Unterarten (Western) Bondage, Shibari oder Kinbaku genannt, erfreut sich ständig grösserer Beliebtheit. Entsprechend wächst die Community immer weiter an. Menschen mit den unterschiedlichen Hintergründen (z.B. Tanz, Yoga, Fotografie, Kunst, BDSM, Journalismus) entscheiden sich aus mannigfaltigen Motiven dazu, gemeinsam zu fesseln. Es fehlt jedoch oft an Hintergrundwissen und an vorausgehender Kommunikation. So kann es leider - bei allem Spass und Vergnügen - immer wieder dazu kommen, dass eine Bondage-Session für einen oder beide Fesselpartner zu einer negativen Erfahrung wird oder zu einer Verletzung führt. Mit dem wachsenden Zulauf steigt auch die Anzahl der Personen, die sich mit so einer Erfahrung alleine gelassen fühlen. Oft wissen gerade Einsteiger nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen, sind ratlos und überfordert.

Wir, die freiwilligen, erfahrenen Helfer aus der Schweizer Bondage Szene, haben uns zusammengeschlossen, um das zu ändern, und gemeinsam diese Seite erstellt.

INFORMATION

Was kann ich machen?

Wir zeigen verschiedene Möglichkeiten auf.

1. Sich davor informieren

Untenstehend gibt es eine Liste von Dokumenten, die den Fesselpartnern dabei helfen sollen, sich über die eigenen Wünsche und Erwartungen als auch Risiken klar zu werden und Auskünfte über den Fesselpartner einzuholen. Wir haben zum Fesseln auch eine FAQ zusammengestellt.

2. Reden

Es ist wichtig, vor und nach einer Fesselung offen mit der Person sprechen, mit der man fesseln wird, über beidseitige Wünsche, Erwartungen und eigene körperliche sowie seelische Grenzen und Erkrankungen.

Falls es bereits zu einer problematischen Erfahrung gekommen ist: Ein wertschätzendes Gespräch ohne Vorwürfe klärt oft Missverständnisse auf und löst damit sehr viele vermeintliche Probleme.

3. Fesselerfahrene fragen

Spätestens wenn das Gespräch mit dem Fesselpartner keine Lösung gebracht hat wird es Zeit, die Meinung von einer unabhängigen Person aus der Bondageszene einzuholen.

Unter „Kontakte“ ist eine Liste mit Personen, die entweder ein eigenes Fesselstudio besitzen oder langjährige Fesselerfahrung haben. Wir stehen entweder persönlich bei den jeweiligen Fesseltreffen, per Email oder WhatsApp (erst möglich nach vorheriger Kontaktaufname via E-Mail) für Fragen, eine kurze Beratung oder auch – wenn nötig – eine Vermittlung zwischen den Beteiligten zur Verfügung.

4. Experten konsultieren

Wenn es trotz eines vorherigen Gespräches mit dem Fesselpartner zu weiterbestehenden psychischen Problemen kommt oder eine Notfallsituation vorliegt empfehlen wir bei fortbestehenden körperlichen Symptomen oder im Rahmen einer Gewalterfahrung sofort die Notfallambulanz des nächsten Krankenhauses aufzusuchen. Bei neu aufgetauchten oder verstärkten psychischen Problemen (z. B. Angst-/Panikattacken, Alpträumen, nächtlichem Erwachen mit Herzrasen, Schlafstörungen) empfehlen wir eine psychologische Abklärung.

Wissenswertes

DOKUMENTE

Informationen für dich

Verhaltensregeln Fesseln für Modelle und Rigger

Was ist wichtig vor einer Fesselung? Hier finden sich wichtige Informationen und Fragen, die man sich davor stellen und dann gemeinsam besprechen sollte.
Verhaltensregeln zum Fesseln

Clover’s Fesselleitfaden

Clover’s Fesselleitfaden, für aktive und passive Fesselpartner geeignet (auf deutsch von isith neu übersetzt und medizinisch aktualisiert)
https://kinkyclover.com/downloads/rope_bottom_guide_deutsch.pdf
FAQ

Fragen und Antworten.

Vieleicht können wir direkt einige Fragen beantworten.

Muss ich mich beim Fesseln anfassen lassen?

Beim Fesseln ist nur das zugelassen, was man zulassen möchte. Natürlich ist Fesseln eine Sache, bei der viel Nähe entsteht, jedoch hat keiner der Fesselpartner damit automatisch das Recht, überall hin zu greifen.

Was kann ich als Model bei einem mir unbekannten Rigger machen?

Wenn du den Rigger nicht kennst, gehe nicht alleine zu einem Treffen. Nimm jemanden mit, dem Du vertraust. Lehnt der Rigger das ab, lass die Finger davon. Weiter kannst du Dich über einen Rigger auch in der Szene informieren. Schau mit wem er schon gefesselt hat, und frag bei dieser Person nach. Kein vernünftiger Rigger wird Dir dieses Nachfragen übelnehmen. Eine gute Möglichkeit, sich ein erstes Mal zu treffen und dem Rigger allenfalls sogar beim Fesseln zuzuschauen, sind die offenen Bondage-Treffen, die es in verschiedenen Regionen der Schweiz gibt.

Ich fühle mich bei einer Fesselung plötzlich nicht wohl, kann ich darüber sofort mit meinem Fesselpartner sprechen? Ich möchte die Stimmung nicht kaputt machen!

Ja, falls beim Fesseln etwas nicht in Ordnung ist muss man sogar sofort dem Fesselpartner Bescheid geben, das ist sehr wichtig! Niemand kann Gedanken lesen. Nur so kann der Fesselpartner darauf eingehen, die Fesselung entweder verbessern oder für dieses Mal beenden, damit keine körperlichen oder seelischen Verletzungen entstehen.

Ich kann meine Hand oder Finger nicht mehr bewegen. / Auch nach Stunden habe ich noch taube oder kribbelnde Finger. Was soll ich machen?

Vermutlich hast Du ein Problem mit einem durch Seildruck zu lange oder zu stark belasteten Nerv im entsprechenden Arm. Dies zählt zu den Risiken beim Fesseln. Wir empfehlen Dir, zu einem Neurologen zu gehen. Erzähle diesem bitte offen und direkt, wie es passiert ist. So kann er schneller das Problem finden und behandeln. Der Arzt unterliegt der Schweigepflicht.

Ich habe mich vor kurzem fesseln lassen. Nun komme ich mit meinen Gefühlen nicht mehr klar. Was ist los mit mir?

Eine Fesselung kann in einem Modell Reaktionen auslösen, welche man nicht kennt und eventuell noch nie erlebt hat. Personen, die der Meinung waren, dass ihnen eine Fesselung nicht wirklich viel geben kann, gleiten plötzlich in den Subspace. Auch Erregung kann eine Reaktion sein, mit der man nicht gerechnet hat. Diese Erfahrung ist nicht einfach zu verarbeiten. Hier kann ein Gespräch mit einer erfahrenen Person sehr hilfreich sein. Unter "Kontakte" findest du solche Personen. Eine weitere Möglichkeit ist der Kontakt zu einem Psychologen.

Was mache ich, wenn ich noch gar nicht genau weiss, was mir gefällt und was nicht?

Dann gehe es langsam an. Fang mit einfachen, leichten Fesselungen an. Fühl in dich hinein und erkunde deine Gefühle wie du auf diese einfachen Fesselungen reagierst. Fühlt sich das ganze gut an, kannst du mit dem Rigger langsam deine Erfahrungen steigern. Probiert sanfte Fesselungen aus, oder auch mal etwas ruppiges. So kannst du immer mehr heraus finden was dir gefällt.

Wie kommuniziere ich meine Vorlieben und Grenzen richtig?

Optimal ist es natürlich, wenn du im Vorfeld mit dem aktiven Part schon genau klären kannst, was geht und was nicht. Dass erhöht die Sicherheit auf beiden Seiten und man kann sich auf das gemeinsame Erlebnis einlassen. Seid Ihr in einem Spiel, und dieses entwickelt sich in eine Richtung, welche Dir nicht zusagt, dann sag es gleich und direkt.

Muss ich mich nackt fesseln lassen? Gehört zum Fesseln Sex?

Nein, das muss überhaupt nicht sein. Sex gehört nicht automatisch dazu. Viele trennen Sex und Fesseln klar, auch wenn Fesseln eine sehr erregende Sache sein kann. Gefesselt werden kann genauso in Kleidung, am besten in engen anliegenden, aber bequemen Sportkleidern und mit bügellosen BHs.

Adressen

Wen kann ich kontaktieren?

Adressen der Rope Helper (erfahrene Fessler, Modelle und Dojo-Betreiber)

Atrim Namor
Rigger
Sprache:
Acqua45
Rigger / Model / Jurist
 
Sprache: De/En
Harukumo
Rigger
Sprache: De/En
Isith
Rigger / Model / Ärztin
Sprache:
Ibinuphis
Rigger
Sprache: De/En
JackTheRigger
Rigger
Sprache: De
Jade
Rigger / Model
Sprache:
Matís d‘Arc
Rigger / Model
Sprache: De/En
Nerea
Model
Sprache: De/En
Pleasetease
Rigger / Model
Sprache:
RopuNawa
Rigger
Sprache: De/En
SadRig
Rigger / Model
Sprache: De
Shana
Model
Sprache: De/En
Sirin
Model
Sprache: De/En/Fr/It
Yoko Sumii
Model
Sprache: De/It
Rope Helper Funktion Organisation E-mail Sprache
Atrim Namor Rigger https://www.seilsport.ch namor@seilsport.ch
Acqua45 Rigger / Model / Jurist   acqua45@outlook.com De/En
Harukumo Rigger Harukumo-Juku harukumo@harukumo.com De/En
Isith Rigger / Model / Ärztin TwF Studio isith@tyingwithfriends.com
Ibinuphis Rigger Secret56 ibinuphis@secret56.ch De/En
JackTheRigger Rigger Secret56 jack@secret56.ch De
Jade Rigger / Model BDSM & Shibari Lichtenstein jade@ig-bdsm.ch
Matís d‘Arc Rigger / Model Shibari im Serrat(u)s - Bondage Jam Zürich matis@luhmendarc.de De/En
Nerea Model Secret56 nerea@secret56.ch De/En
Pleasetease Rigger / Model BDSM & Shibari Lichtenstein pleasetease1985@gmail.com
RopuNawa Rigger TwF Studio ropunawa@tyingwithfriends.com De/En
SadRig Rigger / Model Die Seiler tobni@hotmail.com De
Shana Model Secret56 shana@secret56.ch De/En
Sirin Model sirin8@gmx.ch De/En/Fr/It
Yoko Sumii Model Harukumo-Juku yoko.sumii@gmail.com De/It